INNOVATION
SETZT NEUE MASSSTÄBE

Durch die Anwendung der aus der Natur übernommenen Konstruktionsprinzipien entwickelten sich völlig neue Ideen im Bereich der Kinematik. Als Ergebnis wurden bewegliche Komponenten und empfindliche Bauteile geschützt in den bisher ungenutzten Ladeschwingenhohlraum eingebaut.

X-Kinematik

Die mechanische Parallelführung der Arbeitsgeräte hat sich beim Frontladerbau im Hause Hauer seit 1973 bestens bewährt. Die besondere Innovation der X-Kinematik liegt nun darin, dass das mechanische Parallelogramm, nicht durch seine Seiten sondern durch seine Diagonalen gebildet wird. Dadurch ist die Bauweise auf kleinstem Raum und die Integration in den Ladeschwingenhohlraum möglich.

Die Vorteile auf einen Blick

  • Größtmögliche Sicht auf den Arbeitsbereich durch den Entfall des außenliegenden Parallführungsgestänges
  • Optimaler Schutz der Hydraulikkomponenten durch Integration in die Ladeschwinge und Querträger
  • Höchste Stabilität durch die Konstruktion des Ladeschwingenprofiles und des doppelwandigen Querträgers
  • Bis zu 30% mehr Kraft beim Einziehen und schnelles Auskippen durch umgekehrte Anordnung der Kippzylinder 
  • Einfache Wartung durch leicht zugängige Schmierpunkte 
  • Alle Komponenten für den Werkzeugwechsel komfortabel auf der linken Seite der Geräteschnellwechseleinrichtung

Umfangreiche Serienausstattung

  • Frontschutz, Hydraulikleitungen zum original Steuergerät, Hydraulikschläuchen, Kupplungen, Anbaukonsole und Schraubensatz passend zum Traktortyp
  • Geräte-Schnellwechseleinrichtung, vorbereitet für Lasthaken, original HAUER oder EURO-Hakenaufnahme
  • Modular aufgebautes hydraulisches Ventilblocksystem „MCV“ geschützt verbaut im doppelwandigen Querträgerprofil
  • Hubzylinder doppeltwirkend
  • Kippzylinder doppeltwirkend, abgesichert durch ein Tandemsicherheitsventil
  • Auswechselbare Bronze-Lagerbuchsen in sämtlichen Lagerstellen
  • Absperrhahn in der Hubleitung
  • Geschützte Hydraulikleitungen an der Ladeschwingenunterseite montiert
  • Einstellbare Niveauanzeige
  • Einstellbaren Abstellstützen

Mehr Komfort? Kein Problem

Mögliche Zusatzausstattungen:

  • Multi-Schlauchkuppler Synchro-Lock, auch mit integrierten E-Kupplungen bis zu 3 hydraulische Zusatzfunktionen
  • bis zu 3 hydraulische Zusatzfunktionen
  • SMS – Frontlader-Stoßdämpfer
  • Einhebelsteuergerät mit Bowdenzügen
  • ELC ergo – elektro-proportionales Einhebelsteuergerät
  • Lasthaken – Vorbereitung vorhanden
  • Hydraulische Geräteverriegelung
  • Hydraulische Dreheinrichtung, integriert in die Geräte-Schnellwechseleinrichtung, 14° li/re
  • Sicherheitspaket zu Arbeitskorb
  • Zusatzleitungen für Hydromotor-Antrieb
  • Sonderlackierungen für Ladeschwinge, Anbaukonsole und Arbeitsgeräte
  • Ballastgewichte von 700 kg bis 2.500 kg

 

Mehr Informationen zum Zubehör